Blogs at Amazon

Kindle-Deal des Tages: 19. April 2014

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 19. April 2014 ist Billy Lynn's Long Halftime Walk von Ben Fountain. Sie erhalten das englische eBook heute für 1,19 EUR - und sparen 80% im Vergleich zum gestrigen Preis.

A bracing, fearless and uproarious satire of how contemporary war is waged and sold to the American public.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.

Kindle Oster-Deal der Woche

In unserem Kindle-Deal der Woche erhalten Sie die folgenden eBooks bis zum 24. April zu Sonderpreisen ab -50%.

Kwd_col_easter-e_stripe-c-de-610x340

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie finden hier, immer freitags neu, ausgewählte deutsche eBooks zu Sonderpreisen ab -50%. Damit Sie kein Angebot verpassen, informieren wir Sie jeweils zum Laufzeit-Start der neuen Kindle-Deal-Woche hier auf dem Kindle Post über die aktuellen Angebote oder abonnieren Sie den Kindle-Deal der Woche Newsletter.

Kindle-Deal des Tages: 18. April 2014

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 18. April 2014 ist Watching Over You von Mel Sherratt. Sie erhalten das englische eBook heute für 0,99 EUR - und sparen 80% im Vergleich zum gestrigen Preis.

Following the death of her husband and unborn child, Charley Belington sells the family home and bravely starts life over again. On moving into a new flat, she is befriended by her landlady, Ella, who seems like the perfect friend and confidante.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.

Kindle-Deal des Tages: 17. April 2014

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 17. April 2014 ist Deep Sea and Foreign Going: Inside Shipping, the Invisible Industry that Brings You 90% of Everything von Rose George. Sie erhalten das englische eBook heute für 1,69 EUR - und sparen 84% im Vergleich zum gestrigen Preis.

There are 40,000 freighters on the seas. Between them they carry nearly everything we eat, wear and work with. And yet this massive global industry has remained largely unexamined: it passes by out of sight for most of us and, through the 'flags of convenience' system, its dubious practices often slip under the radar of regulators.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.

Interview mit Christoph Koch über Self-Tracking und seine Kindle Single „Die Vermessung meiner Welt“

Vermessung

 

 

 

Der Journalist Christoph Koch beschäftigt sich schon länger mit dem Thema Quantified Self und hat mit „Die Vermessung meiner Welt“ ein eBook darüber geschrieben. Im Interview verrät er, was ihn an Self-Tracking reizt.

 

 

 

Hallo Christoph. Über Deine journalistische Arbeit hast Du Dich intensiv mit Self-Tracking auseinandergesetzt. Welche Tools und Methoden hast Du ausprobiert und was hast Du dabei gelernt?

Anfang des Jahres habe ich in einem Selbstversuch so viele verschiedene Dinge getrackt wie möglich. Von den gängigen Geräten wie Fitbit oder Jawbone über Produktivitäts-Tracking via RescueTime, Ernährungstagebuch (MyNetDiary, Fitbit, Mealsnap), Finanzen (Budget-App), Aufenthaltsorte (Move-App) bis hin zu Stimmung (Mappiness) und Schlaftracking mit dem ZEO Stirnband.

Zuerst einmal habe ich gelernt, dass es mir überraschend viel Spaß macht, mich mit dem Thema zu beschäftigen und Trackingmethoden auszuprobieren. Durch das simple Stockwerkezählen mit dem Fitbit habe ich gelernt, dass mich schon kleine Gamification-Tricks dazu bringen, von Rolltreppen- und Lift-Faulheit zum Treppensteigen zu wechseln. Das haben kluge Ratschläge, Magazinartikel und Fitnessratgeber in den drei Jahrzehnten zuvor nicht hingekriegt.

Wahnsinnig überraschenden Korrelationen bin ich nicht auf die Schliche gekommen, dazu waren meine Messmethoden vielleicht auch nicht wissenschaftlich und präzise genug. Aber ich habe bei der Analyse meiner Schlafkurven gemerkt, dass ich abendliches Koffein wohl doch nicht so gut wegstecke, wie ich immer gedacht habe: Ich schlafe zwar auch nach einem siebenfachen Espresso problemlos und schnell ein, aber meine Tiefschlafphasen sind häufiger und länger geworden, seit ich nachmittags und abends auf Kaffee verzichte. Eine für mich wertvolle Erkenntnis, die ich sonst nicht gehabt hätte.

 

Hast Du Self-Tracking Methoden auch über Deine Recherchen hinaus in Deinen Alltag integriert? Wenn ja, welche und warum?

Das Tracken von Nahrungsmitteln habe ich nach einer gewissen Testphase wieder aufgehört. Zum einen ist es nach wie vor sehr mühsam, alles per Hand mitzuprotokollieren. Zum anderen hatte ich das Gefühl, dass die Lernkurve nach ein paar Wochen, in denen ich viel über meine Ernährungsgewohnheiten gelernt habe, abgeflacht ist.

Viele andere Sachen tracke ich weiter – zum Beispiel Bewegung, Schlaf, Produktivität und natürlich alle sportlichen Aktivitäten. Außerdem probiere ich immer wieder neue Tools und Apps aus, zuletzt zum Beispiel die GPS-Runner-Uhr von TomTom, das soziale Navigationssystem „Waze“ oder die App „Saga“, mit der man ein automatisches Lifelog erstellen kann.

 

Du hast ein eBook mit dem Titel „Die Vermessung meiner Welt – Bekenntnisse eines Self-Trackers“ geschrieben. Worum geht es darin und an wen richtet sich das Buch?

Das Buch richtet sich primär an Leute, die mehr über Quantified Self erfahren wollen und erst anfangen, sich mit dem Thema zu befassen. Ich bin mir aber sicher, dass auch erfahrene Self-Tracker noch den einen oder anderen Denkanstoß mitnehmen können. Das eBook schildert zum einen meine Erfahrungen, als ich acht Wochen lang versucht habe, so viele verschiedene Dinge wie möglich zu tracken. Gleichzeitig geht es um übergeordnete Fragen: Warum tracken immer mehr Menschen überhaupt? Welche Erwartungen und Ziele sind realistisch? Was haben Self-Tracker bisher über sich erfahren? Wohin wird sich der Trend entwickeln? Wie steht es mit dem Datenschutz? Was macht Spaß am Self-Tracking und wie können Firmen damit Geld verdienen?

Da das Thema sich so schnell entwickelt, habe ich mich im Gegensatz zu meinen bisherigen Büchern für das Format eBook entschieden. In Zusammenarbeit mit Amazon habe ich das Buch als sogenannte „Kindle Single“ veröffentlicht. Es ist nur etwa ein Drittel oder Viertel so lang wie ein klassisches Sachbuch – kostet dafür aber auch nur € 1,99. Im Gegensatz zu einem gedruckten Buch war es aber schon zwei Wochen nach Fertigstellung auf dem Markt. Und ich kann es jederzeit überarbeiten und aktualisieren.

 

Was würdest Du Self-Tracking Anfängern empfehlen, die es selbst ausprobieren wollen?

Zuerst einmal natürlich: „Die Vermessung meiner Welt“ runterladen und durchlesen! Im Ernst: Von den ganzen Einstiegsdevices, die so kursieren und von denen ich nicht alle, aber viele getestet habe, fand ich den Fitbit One am besten. Unauffällig und klein, einfach im Setup, trackt diverse für den Einsteiger interessante Dinge. Und ist relativ robust: Ich habe meinen zum Beispiel schon zweimal aus Versehen in der Waschmaschine mitgewaschen und er tut es immer noch. Nach dem Schleudergang hatte ich allerdings jedes Mal über hundert Stockwerke auf dem Zähler...

 

Christoph Koch arbeitet als Journalist u.a. für NEON, brand eins, GQ und SZ-Magazin. Auf self-tracking-blog.de bloggt er über seine Erfahrungen mit Quantified Self und auf christoph-koch.net über alles andere. Er twittert unter @christophkoch.

Das ungekürzte Interview ist zuerst auf igrowdigital.com erschienen, dem ersten deutschsprachigen Blog zu Self-Tracking und Wearable Technologies. Florian Schumacher, der Gründer von Quantified Self Deutschland, veröffentlicht dort regelmäßig Testberichte und Hintergrundinfos über die QS-Bewegung.

Kindle-Deal des Tages: 16. April 2014

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 16. April 2014 ist The Villa Triste von Lucretia W. Grindle. Sie erhalten das englische eBook heute für 0,99 EUR - und sparen 77% im Vergleich zum gestrigen Preis.

Florence, 1943. Two sisters, Isabella and Caterina Cammaccio, find themselves surrounded by terror and death; and with Italy trapped under the heel of a brutal Nazi occupation, bands of Partisans rise up.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.

Kindle Singles: Stephen King - Böser kleiner Junge

Kindle_singles-stripe-de-650x45._V340931466_

 

„Super Sache, so ein Kindle Single“, schreibt AustrianGirl auf Amazon.de und vergibt Stephen Kings neuester Short Story Böser kleiner Jungegleich fünf Sterne! Seit ihrem Erscheinen als Kindle Single feiert die Kurzgeschichte des beliebten amerikanischen Autors einen Riesenerfolg und schaffte es sogleich in die Top 10 der Kindle Charts.

Kindle Singles sind fesselnde Texte in ihrer natürlichen Länge. Das Format ist perfekt für kurze Texte mit einem Umfang von 5.000 bis 30.000 Wörtern (etwa 25 bis 100 Seiten). Amazon bietet sie in einem eigens dafür geschaffenen Store innerhalb des Kindle Shops an. Kindle Singles bieten Autoren, Agenten und Verlagen eine optimale Möglichkeit, ihre Werke Lesern auf der ganzen Welt verfügbar zu machen. So können beispielsweise Kurzgeschichten, Novellen, Essays, Berichte oder Reportagen endlich einzeln verlegt, gekauft und gelesen werden. Kindle Singles sind die ideale Lektüre für Zwischendurch.

Stephen King hat seine Single Böser kleiner Junge exklusiv für seine Fans in Deutschland und Frankreich geschrieben. Und die Leser sind begeistert: „Die Geschichte ist eine der besten vom Meister.“ – „Eine perfekte Mischung aus The Green Mile und dem unterschwelligen aber allgegenwärtigen Horror von ES.“ – „Eine unglaublich unterhaltsame Kurzgeschichte.“ – „Pointiert und schnörkellos geschrieben und kommt schnell zum Punkt.“ – „King pur! Wirklich spannende, interessante und böse Geschichte vom Großmeister.“ – „Wie immer eine exzellente Kurzgeschichte vom King of Horror. Perfekt.“ – „Genial, spannend, gruselig ... Einfach ein King. Ach, ich hätte noch viele, viele weitere Seiten lesen können! Danke, Mister King!“ – „Absolute Leseempfehlung!“

Überzeugen Sie sich selbst, es lohnt sich! Und schauen Sie mal im Kindle Singles Store vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

J. Kenner: Dich erfüllen

1

 

An der Seite von Damien fühlt sich Nikki zum ersten Mal geborgen, aber auch immer wieder herausgefordert. Mit ihm erlebt sie erfüllende Leidenschaft und tiefe Nähe. Endlich hat Damien ihr sein dunkelstes Geheimnis anvertraut. Doch Intrigen erschüttern die Beziehung und stellen ihre Liebe auf eine harte Probe. Als Damien mit seinem schlimmsten Albtraum konfrontiert wird, droht Nikki ihn für immer zu verlieren. Die Autorin lädt Sie zu einem sinnlichen Roman ein:

 

 Letter

 

 

 

 

Kindle-Deal des Tages: 15. April 2014

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 15. April 2014 ist The Lost Daughter von Lucretia W. Grindle. Sie erhalten das englische eBook heute für 0,99 EUR - und sparen 77% im Vergleich zum gestrigen Preis.

In Florence, a young American student goes missing. At first neither Alessandro Pallioti, one of the city's most senior policemen, nor Enzo Saenz, his deputy, are too concerned.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.

Kindle-Deal des Tages: 14. April 2014

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 14. April 2014 ist Long Knives von Charles Rosenberg. Sie erhalten das englische eBook heute für 0,99 EUR - und sparen 73% im Vergleich zum gestrigen Preis.

Jenna James’s life has been smooth sailing since she left the high-powered law firm of Marbury Marfan. She’s happily ensconced as a professor at a prestigious law school, where she’s well liked by her students, coupled-up with a handsome colleague, and on track for tenure.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.