Blogs at Amazon

Unser Tipp im aktuellen Kindle-Deal der Woche: „Verblendung“ von Stieg Larsson - Thriller der Extraklasse

Präsentation1Diese Woche empfehlen wir Ihnen einen hochspannenden Thriller der Extraklasse. Mit "Verblendung" von Stieg Larsson ist Nervenkitzel garantiert. Entdecken Sie den ersten Band der „Millenium“-Trilogie rund um den Enthüllungsjournalisten Mikael Blomkvist und das Computer-Genie Lisbeth Salander. Die drei posthum veröffentlichten Romane werden heutzutage schon längst zu den besten Krimis der Welt gezählt.

 

Ein Muss für jedes Bücherregal. Hier klicken und Top-eBook "Verblendung" von Stieg Larsson entdecken. Nur noch bis zum 06. August reduziert.

Alle weiteren eBooks im aktuellen Kindle-Deal der Woche finden Sie hier.

Neues zu Friedrich Kalpenstein

Nach »Ich bin Single, Kalimera« ist »Wie Champagner« der zweite Roman von Friedrich Kalpenstein. Ein Roman auch für Männer.

Wie Champagner

Good bye, Singleleben.

Am Ende seines Urlaubs auf Rhodos hat Herbert seine Jugendliebe Anja wiedergetroffen. Nach einer halben Ewigkeit. Nun schwebt er im siebten Himmel, denn es ist nicht bei diesem einen zufälligen Wiedersehen geblieben. Schon bald beziehen die beiden mitten in Schwabing eine gemeinsame Wohnung. Herberts neues Leben wäre perfekt, wäre da nicht Anjas Exmann, der sich stur weigert, einzusehen, dass er Anja für immer verloren hat. Auch Anjas Eltern missfällt die Wahl ihrer Tochter. Herberts bester Kumpel Hans ist in Beziehungsfragen keine große Hilfe. Der ist seit Kurzem wieder solo, deshalb würde er am liebsten gemeinsam mit Herbert jeden Abend um die Häuser ziehen. Das junge Glück steht auf wackligen Beinen. Kämpft Herbert doch nicht zuletzt auch gegen so manche seiner eigenen lieb gewonnenen Gewohnheiten.

 

Hier haben wir für euch interessante Einblicke zur Hörbuch-Aufzeichnung im Tonstudio.

 

Nur noch bis zum 26. Juli: Aktuelle Auswahl an Top-eBooks im Sommer-Deal 50% reduziert

Summer_deal_2-postcard-c-de-650x350

Kindle-Deal der Woche: 20 Top-eBooks mindestens 50% günstiger

6a00e54ed05fc2883301a511c82952970c-800wi

 

 

In unserem Kindle-Deal der Woche erhalten Sie die folgenden eBooks bis zum 30. Juli mindestens 50% günstiger.

Kindle_Deal_der_Woche_KW30

 

Sie finden hier, immer freitags neu, ausgewählte deutsche eBooks zu Dealpreisen ab -50%. Damit Sie kein Angebot verpassen, informieren wir Sie jeweils zum Laufzeit-Start der neuen Kindle-Deal-Woche hier auf dem Kindle Post über die aktuellen Angebote oder abonnieren Sie den Kindle-Deal der Woche Newsletter.

Empfehlung für heiße Sommertage: Die Krimi-Reihe von Cay Rademacher

Wenn Cay Rademacher bei seinen Recherchen ein Ereignis oder eine Kultur besonders fesselt, dann entzündet das seine schriftstellerische Leidenschaft: Krimis. In diesem Monat möchten wir Ihnen seine Krimireihe ans Herz legen, die bereits eine große Fangemeinde begeistert hat. Entdecken Sie z.B. "Tödliche Camargue":

Cay_Rademacher_Juli

 

 

Kindle-Deal der Woche: 20 Top-eBooks mindestens 50% günstiger

6a00e54ed05fc2883301a511c82952970c-800wi

 

 

In unserem Kindle-Deal der Woche erhalten Sie die folgenden eBooks bis zum 23. Juli mindestens 50% günstiger.

Kindle_Deal_der_Woche_KW29

 

Sie finden hier, immer freitags neu, ausgewählte deutsche eBooks zu Dealpreisen ab -50%. Damit Sie kein Angebot verpassen, informieren wir Sie jeweils zum Laufzeit-Start der neuen Kindle-Deal-Woche hier auf dem Kindle Post über die aktuellen Angebote oder abonnieren Sie den Kindle-Deal der Woche Newsletter.

Der Kindle Sommer-Deal geht in die nächste Runde: Jetzt weitere Top-Titel entdecken und mindestens 50% sparen

Summer_deal_2-postcard-c-de-650x350

Exklusives Interview mit Christine Ambrosius, der Autorin von „Berenice - Fürstin und Rebellin“

 

AmbrosiusNach „Ein Hauch Muskat“ ist „Berenice – Fürstin und Rebellin“ Ihr zweiter Roman und auch in diesem Buch geht es um große Reisen. Ist dies für eine Frau in der damaligen Zeit nicht ungewöhnlich?

Ich liebe es zu reisen und die Verbindung von Abenteuer und Reisen ist für mich eine unwiderstehliche Kombination. Dadurch ist die Handlung immer im Fluss und ich kann meine persönlichen Erfahrungen einbringen. Das Schicksal von Berenice erscheint nur auf den ersten Blick als ungewöhnlich. Es gibt die unglaublichsten Berichte über Frauenschicksale in der Renaissance und jeder einzelne wäre eine spannende Erzählung. Man denkt schnell, dass Frauen in dieser Zeit weniger mutig und entschlossen waren, als die heutige Generation, aber wir leben heute im Vergleich in geradezu gemütlichen Verhältnissen. Man muss sich nur einmal die kleinen Originalschiffe ansehen, mit denen man den Atlantik überquerte. Da kommt bei mir Furcht auf.

 

Erzählen sie uns etwas über Berenice, die Protagonistin ihres Buches

Ich habe mit Berenice eine typische junge Frau ihrer Zeit und ihrer Gesellschaftsschicht gezeichnet. Die Überzeugung, dass jeder Mensch von Gott an seinen Platz gestellt wurde, war in der Renaissance tief verwurzelt. Der Glaube spielte eine allumfassende Rolle. Dennoch gab es auch damals einen gewissen Freigeist, vor allem in der gebildeteren Schicht, die man allerdings hauptsächlich nur bei Geistlichen und Adligen fand. In diesem Kontext handelt Berenice sehr nachvollziehbar. Sie hat dennoch Widerspruchsgeist und Abenteuerlust, was ihr eine Menge Ärger einbringt, sie andererseits aber auch rettet. Sie wurde an den großen Königshöfen in Blois und Mechelen erzogen, wo die zukünftigen Fürsten und Könige groß wurden und erkennt trotz ihrer Jugend sehr schnell, die problematischen Machtstrukturen zwischen dem Kaiser und dem französischen König. In diesem Geflecht von Interessen und Intrigen musste man sich auskennen, sonst wurde der Hof zum Vipernnest.

Sie ist mitfühlend und hilfsbereit, aber durchaus auch standesbewusst.

 

Beide Bücher spielen zu Beginn der Renaissance, Was ist an dieser Zeit so interessant für Sie?

Ich halte die Zeit der Renaissance für die Geburtstunde Europas. Es ist eine ungeheuer aufregende Zeit. Die Welt wurde erstmalig vollständig bereist, was großen Einfluss auf die Gesellschaften in der Alten Welt hatte. Man war so liberal, wie später lange Zeit nicht mehr. Leonardo da Vinci baute schon die Grundmodelle vieler Maschinen, die wir heute kennen und in Kunst, Architektur, Mode und Literatur geschah nicht weniger als heute. Deshalb habe ich mich sehr ausführlich mit dieser Zeit beschäftigt und habe Unmengen Bücher darüber gelesen. Ich wollte so wenig Sachfehler wie möglich machen und präzise in den historischen Fakten bleiben. Ich habe zahlreiche Fachleute mit meinen Fragen gelöchert, die ich damit manchmal auch an ihre Grenzen gebracht habe. Allerdings muss ich sagen, dass alle Fachbereiche, Universitäten und Professoren, die ich angeschrieben habe, freundlich und willig geholfen haben.

 

Was bedeutet Ihnen das Schreiben und wie sieht Ihr Alltag dabei aus?

Schreiben und Lesen waren immer meine liebsten Hobbies. Früher habe ich ganze Hefte voll geschrieben. Glücklicherweise ist das heute einfacher und geht schneller. Ich habe immer davon geträumt, einmal ein Buch zu veröffentlichen. Als mit Amazon der Erfolg kam, war ich trotzdem ziemlich überwältigt, dass so viele Menschen Freude an meinem Buch hatten.

Nach dem Frühstück setze ich mich an den Schreibtisch und versuche, jeden Tag zu schreiben. Es gehört schon eine Portion Disziplin dazu, meistens habe ich sie, manchmal auch nicht. Ich schreibe am liebsten an meinem Schreibtisch, bin dabei gerne alleine und vergesse völlig die Zeit, weil ich in einer anderen Welt bin.

 

Wird es noch weitere historische Romane geben?

Ich schreibe derzeit an einem modernen Roman, was mir viel Freude macht. Es ist ja auch ein Vorteil bei der Zusammenarbeit mit Amazon, dass kein Themendruck vorliegt und man sich ausprobieren kann. Ich glaube aber, dass ich später wieder zu den historischen Büchern zurückkehre. Es macht mir einfach zu viel Spaß, in den Abenteuern der Vergangenheit zu stöbern.

 

 

Hier erfahren Sie mehr über das aktuelle Buch von Christine Ambrosius

Berenice 

 

Flandern 1517: Die junge, eigenwillige Berenice de Savigny lebt am Hof in Mechelen das luxuriöse Leben einer Adligen, deren wichtigste Aufgabe es ist, eine vorteilhafte Heirat einzugehen. Als das Schicksal sie mit dem attraktiven Gregory de Rincon zusammenführt, ahnt sie nicht, dass sich kurz darauf ihr Leben ändern wird: Berenices Vater fällt bei Karl V. in Ungnade und Berenice muss mit Hilfe ihres treuen Dieners nach Frankreich fliehen. Für sie beginnt eine Odyssee, die sie bis in die Neue Welt führt. Und obwohl sie weiß, dass sie Gregory niemals wiedersehen wird, kann sie ihn doch nicht vergessen.

 

 

 

Ein neues Kapitel für Self Publishing: Start des Kindle Storyteller Awards

DE_KDP__23-6-15_Indie_Award_Storyteller_500X500Gestern ist der Kindle Storyteller Schreibwettbewerb, eine Initiative von Kindle Direct Publishing (KDP) in Kooperation mit FOCUS und dem Freien Deutschen Autorenverband, gestartet.

Autoren haben die Möglichkeit, ihr bisher noch unveröffentlichtes Buch unkompliziert auf der Kindle Direct Publishing Plattform zu veröffentlichen und sich dabei eine Chance auf den ersten Platz zu sichern. Dieser ist mit 30.000 EUR dotiert und beinhaltet ein Preisgeld von 10.000 EUR, Marketingmaß-nahmen im Wert von weiteren 20.000 EUR sowie die Verlegung und den Vertrieb der Print-Ausgabe durch den Bastei Lübbe Verlag.So möchte Kindle Direct Publishing neue Talente entdecken und ihnen im besten Fall ermöglichen, die Eine-Million-Marke an verkauften eBooks von KDP Erfolgsautorin Poppy J. Anderson zu knacken.

 

 

Andreas von der Heydt, Kindle-Content-Chef in Deutschland, zum Wettbewerb: "Self Publishing wächst nach wie vor sehr dynamisch und wird somit immer wichtiger in der deutschen Buchbranche. Wir wissen, dass viele Manuskripte in den Schubladen liegen und Autoren nach Möglichkeiten suchen, Lesern diese zugänglich zu machen. Mit dem neuen Schreibwettbewerb ‚Kindle Storyteller - Der deutsche Self Publishing Award‘ suchen wir in Zusammenarbeit mit dem Freien Deutschen Autorenverband und dem Nachrichtenmagazin FOCUS das beste Buch eines Indie-Autors. Durch diese Auszeichnung wollen wir weitere Schreibende ermutigen, ihre Texte zu veröffentlichen. Wir freuen uns sehr, dass uns mit der Schauspielerin Andrea Sawatzki sowie dem Kluftinger-Duo Volker Klüpfel und Michael Kobr und der bekannten Indie Autorin Nika Lubitsch renommierte und erfolgreiche Experten als Juroren unterstützen."

Nehmen auch Sie daran teil – es ist einfach und unkompliziert. Wir freuen uns auf Ihr Buch!

Die Minions sind los!

DE_Books_Minons-Graphics_26-6-2015_900x120_r1._

 

 

 

Zum Kinostart des neuen Minionfilms sind unsere Amazon-Seiten heute total Banana.

In unserem Kindle Shop haben wir für Sie ausgewählte eBook Empfehlungen mit gelbem Cover zusammengestellt.

         

 

Viel Spaß beim Entdecken!

MM_Grouping_resized._UY280_