Blogs at Amazon

« Juli 2012 | Start | September 2012 »

August 2012

Kindle-Deal des Tages: 23. August 2012

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 23. August ist Gamerunner von B.R Collins. Sie erhalten das englische eBook heute für 0,99 EUR - und sparen 81% im Vergleich zum gestrigen Preis.

Rick ist ein "Gamerunner". Es ist seine Aufgabe, Fehler und Ungereimtheiten im Computerspiel "The Maze" zu finden. Bloß dass "The Maze" weit mehr ist als ein Computerspiel, denn darin wird der Spieler ganz physisch sein eigener Avatar.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.

Kindle-Deal des Tages: 22. August 2012

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 22. August ist Death of a Valentine (Hamish Macbeth Murder Mystery) von M.C. Beaton. Sie erhalten das englische eBook heute für 0,99 EUR - und sparen 80% im Vergleich zum gestrigen Preis.

Liebe macht nicht nur blind und taub, sie kann tödlich sein. Hamish ermittelt in einem Mordfall, in dem ihn eine mysteriöse Valentinstagskarte und eine schier endlos erscheinende Liste von Verehrern bald auf die Spur des Täters führen.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.

"Animus" von Marina Heib: Nur als eBook erhältlich

Der neue Thriller Animus von Marina Heib ist der erste Titel des Piper Verlags, der als „only ebook“ veröffentlicht wird. Marina Heib hat bereits fünf erfolgreiche Romane, wie Eisblut oder Parasiten publiziert. Nun macht Sie ihren Fans auch dieses Buch zugänglich, das sie vor über zehn Jahren begonnen hat - einen packenden Thriller mit Schauplatz Washington, D.C. Sie beschreibt darin ein Szenario, das von der Gesellschaft ausgestoßene Frauen als wissenschaftliche Versuchsobjekte zeigt, die hochrangigen Politiker als Frühwarnsystem dienen.

AnimusFrau Heib, Sie haben Animus bereits vor einigen Jahren geschrieben, noch vor Ihrer erfolgreichen Krimireihe um den Sonderermittler Christian Beyer. Wie sind Sie auf diese Idee gekommen?

Das ist eine seltsame Geschichte, denn die Idee kam wohl aus dem Unterbewussten angeflogen. Iich war in Marokko, es war ein extrem heißer Nachmittag, ich lag in meinem Hotelzimmer und versuchte, ein wenig zu schlafen. Ich weiß nicht wieso, aber plötzlich musste ich an Ratten denken, vor denen ich mich sehr ekele. Und mir fiel dieser Spruch ein: „Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.“. Ich fragte mich, was wohl an all den alten Seefahrer-Geschichten  dran sein könnte. Und plötzlich konnte ich nicht mehr aufhören zu denken, es ratterte in meinem Kopf, ich stand auf, lief hin und her, machte Notizen, und die Grundidee war geboren.


Und: Weshalb veröffentlichen Sie diese Geschichte erst jetzt?


Ich hatte vorher noch nie einen Krimi oder Thriller oder etwas Derartiges geschrieben und war sehr unsicher, ob ich es gut finden dürfte. Jedenfalls lag es in der Schublade rum, und ich ging meinem Beruf als Journalistin nach. Ab und zu dachte ich daran, das Manuskript vielleicht mal jemandem zum Lesen zu geben. Hab’s aber nie gemacht. Einige Zeit später kam es in den USA zu dem Terroranschlag auf die Twin Towers. Da konnte ich es auf keinen Fall an einen Agenten oder einen Verlag weiterreichen. Ich hätte viel zu sehr die Angst vor der Unterstellung gehabt, ich wolle mir den damaligen Schrecken und das globale Entsetzen über dieses furchtbare Ereignis thematisch zunutze machen. Da war einfach Schweigen angesagt. Inzwischen habe ich fünf Krimis bei Piper veröffentlichen dürfen und das alte Manuskript noch einmal gründlich überarbeitet. Ich freue mich sehr, dass es nun als E-Book erscheint.

Die Hauptfiguren Ihres Thrillers sind Frauen, die keine Wahl mehr haben. Sie alle sind zu lebenslanger Haft oder sogar zur Todesstrafe verurteilt. Wer sind diese Frauen?

Die Frauen kommen aus den unterschiedlichsten sozialen Schichten, haben aber alle eines gemeinsam: Sie sind in und an der Gesellschaft gescheitert. Aus ganz verschiedenen Gründen befinden sich alle in der gleichen Zwangssituation und können nur wählen zwischen keiner Zukunft und einer sehr ungewissen. Sie sind als Täter abgestempelt und werden zu Opfern. Dann setzt sich eine verhängnisvolle Entwicklung fort, die am besten mit einem Teufelskreis zu beschreiben ist. Der Zusammenhang zwischen Tätern und Opfern hat mich schon immer interessiert und ist oft auch Thema meiner Krimis. Waren Täter immer irgendwann Opfer? Werden Opfer auch zu Tätern? Es gibt nachweisbare Zusammenhänge, und auch wenn sie nicht zwangsläufig zu sein scheinen, faszinieren sie mich.  Das sind die Geschichten, die ich erzählen will. Jeder von uns kann Opfer sein, jeder von uns kann, wissentlich oder unwissentlich, zum Täter werden.

»Animus« erscheint ausschließlich als E-Book - ein Pilotprojekt. Wie kam es dazu?
Was ist für Sie das Spannende am E-Book?

Der Verlag und ich kamen gemeinsam auf die Idee, das auszuprobieren. Die neuen Medien werden meiner Meinung nach das Leseverhalten der kommenden Generationen nachhaltig verändern, und auch wenn ich immer noch am liebsten ein Buch in der Hand halte und das Rascheln beim Umblättern der Seiten höre, finde ich nicht, dass man sich den Veränderungen verschließen sollte. E-Books haben immense Vorteile: Man kann die Buchstabengröße verändern, was ich für ältere Menschen mit nicht mehr so guten Augen – wie ich übrigens – für großartig halte. Und der Gedanke, in meiner Handtasche eine komplette Bibliothek transportieren und jederzeit und überall nutzen zu können – das ist faszinierend. Zudem halte ich es für ungeheuer spannend, wie rege sich im Internet über Literatur ausgetauscht wird. Die Menschen sollen lesen! Hieroglyphen auf Steinen, Papyrusrollen, Bücher ... und auch gerne Eb-Books! Hauptsache lesen!

Arbeiten Sie schon an Ihrem nächsten Projekt? Wird es vielleicht eine Fortsetzung der Reihe um Ihren Ermittler Christian Beyer geben?

In der Tat arbeite ich am nächsten Projekt, was ein Thriller werden wird. Aber danach will ich wieder einen Kriminalroman um Christian Beyer und seine SOKO schreiben. Die Figuren sind mir im Laufe der Jahre so ans Herz gewachsen, dass ich noch viel länger mit ihnen „zusammennleben“ möchte.

--ABi

Kindle-Deal des Tages: 21. August 2012

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 21. August ist Those Faraday Girls von Monica McInerney. Sie erhalten das englische eBook heute für 0,99 EUR - und sparen 82% im Vergleich zum gestrigen Preis.

Als sich die Faraday-Familie in Irland zu einem großen Familientreffen zusammenfindet, wird Maggie Faraday klar, dass die Frauen, die sie aus der Kindheit so genau zu kennen dachte, allesamt Geheimnisse hüten, und nichts ist, wie es zu sein schien.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.

Sommer-Schmöker für die Urlaubslektüre - Sonderpreis bis 31. August

Noch bis zum 31. August 2012 erhalten Sie folgende Schmöker für nur je 4,99 EUR als Kindle eBook.

Tauchen Sie jetzt ein in die Welt der Sehnsuchtsländer Neuseeland, Afrika und Kanada.

Neuseeland: Im Land der weißen Wolke

Sarah Lark: Im Land der weißen WolkeLondon, 1852: Zwei junge Frauen treten die Reise nach Neuseeland an. Es ist der Aufbruch in ein neues Leben - als künftige Ehefrauen von Männern, die sie kaum kennen. Die adlige Gwyneira ist dem Sohn eines reichen "Schafbarons" versprochen,und die junge Gouvernante Helen wurde als Ehefrau für einen Farmer angeworben. Ihr Schicksal soll sich erfüllen in einem Land, das man ihnen als Paradies geschildert hat. Werden sie das Glück und die Liebe am anderen Ende der Welt finden?
Ein fesselnder Schmöker über Liebe und Hass, Vertrauen und Feindschaft und zwei Familien, deren Schicksal untrennbar miteinander verknüpft ist.

 

Afrika: Das Feuer der Wüste

Karen Winter: Das Feuer der WüsteDie Farm der Saldens steht vor dem Ruin. Rose ist darüber nicht traurig, für ihre Tochter Ruth jedoch droht ein Traum zu zerbrechen. Als sie erfährt, dass ihre Großmutter einst mit einem wertvollen Diamanten verschwand, macht Ruth sich auf die Suche. Doch sie ist nicht die Einzige, die das sagenumwobene "Feuer der Wüste" finden will. Bald weiß Ruth nicht mehr, wem sie noch trauen kann - dem Namib-Historiker Horatio, der sie auf ihrer Reise durch das Land begleitet, oder ihrem smarten Verehrer Henry, der wie sie deutsche Vorfahren hat ... Lesen, wegträumen, mitfiebern - der große Roman zum Sehnsuchtsland Namibia.

 

Kanada: Im Land des roten Ahorns

Claire Bouvier: Im Land des roten AhornsKanada 1875. Niemals wäre die junge Hamburgerin Jaqueline nach Kanada ausgewandert, hätte sie geahnt, was sie dort erwartet: Alan, ein alter Freund ihres Vaters, der ihr zur Seite stehen will, entpuppt sich als skrupellos. Er spekuliert auf Jaquelines Erbe und will sie zwingen, seine Frau zu werden. Jaqueline gelingt es, sich aus seinem Haus zu befreien, wo er sie wie eine Gefangene hielt. Nur dem Sägewerkbesitzer Connor verdankt Jaqueline, dass sie die Flucht in die Wildnis überlebt. Er gewährt ihr Zuflucht und nimmt sie mit auf eine gefährliche Floßfahrt, die über die Großen Seen bis nach Montreal führt. Aber Alan gibt nicht auf. An den Niagarafällen beschwört er eine Katastrophe herauf.

 -- AWe

Kindle-Deal des Tages: 20. August 2012

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 20. August ist Asylum Harbor von Traci Hohenstein. Sie erhalten das englische eBook heute für 0,99 EUR - und sparen 83% im Vergleich zum gestrigen Preis.

Amber Knowles ist die Tochter von Floridas Governor John Knowles, schön, erfolgreich, alles ist wie es sein soll. Doch dann verschwindet sie eines Tages spurlos auf einer Cruise zu den Bahamas.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.

Kindle-Deal des Tages: 19. August 2012

Kindle-Deal des Tages: 19. August 2012

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 19. August ist The Forbidden von F. R. Tallis. Sie erhalten das englische eBook heute für 1,09 EUR - und sparen 86% im Vergleich zum gestrigen Preis.

Als der junge, ambitionierte Arzt Paul Clément seine Arbeit in einem Missionshospital in Saint Sébastien aufnimmt, hat er einen Traum: Tropische Krankheiten zu heilen. Doch er wird Zeuge eines Mordrituals an einem - vermeintlich bereits toten - Jungen. Irgendwann wird er selbst die verbotenen Schritte tun, die den Übergang zwischen Leben und Tod verschwimmen lassen.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.

Kindle-Deal des Tages: 18. August 2012

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 18. August ist Black Water Rising von Attica Locke. Sie erhalten das englische eBook heute für 0,99 EUR - und sparen 84% im Vergleich zum gestrigen Preis.

Als Jay Porter in einer dunklen Nacht draußen im Houston Bayou einen Schrei hört und eine verzweifelte Frau vor dem Ertrinken rettet, öffnet er damit die Büchse der Pandora.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.

Gratis-eBook exklusiv auf Amazon: "Frauenheld"

41p7mS3r10L._BO2,204,203,200_,TopRight,35,-76_AA278_PIkin4,BottomRight,-63,22_AA300_SH20_OU03_[1]Nur heute, am 17. August 2012, erhalten Sie die gnadenlos offene und brüllend komische Reise durch den Dschungel des Internet-Datings Frauenheld von Lutz Schebesta gratis.

Im Interview zu seinem Debütroman erzählt Lutz Schebesta von seinen eigenen Erlebnissen im Online-Dating-Dschungel. Neben jeder Menge Single-Tipps verrät der Autor, wieso man mittwochabends keine Frauen kennenlernen kann und Cindy aus Marzahn keine Prinzessin ist.

Sind Sie ein echter Frauenheld?

Nein. Ich sehe weder aus wie Brad Pitt, noch bin ich der Typ Mann, auf den jede Frau steht. Und das ist auch gut so.

Sie arbeiten erfolgreich als Produzent, Regisseur und Journalist. Warum jetzt ein Buch?

Durch die Sprache kann man seinem Publikum bzw. Leser noch viel näher kommen als mit einem Film. Ich muss beim Buch auch keinem Schauspieler erklären, wie er agieren soll. Meine Protagonisten handeln zu 100% so, wie ich das will. Schreiben ist eine wundervolle, intensive Arbeit.

Romanheld Basti stößt im World Wide Web als "Dating-Jungfrau" auf mehr oder weniger schöne Erfahrungen. Haben Sie das Flirten im Internet schon selbst ausgetestet?

Ich habe für das Buch in sechs Monaten über 500 Chats und über 100 reale Dates gehabt. Und dabei habe ich natürlich wie Bastian viel Schönes, aber auch einiges weniger Schöne erlebt. Trotzdem ist Bastian nicht Lutz. Die Geschichten in Frauenheld haben sich zwar so oder so ähnlich abgespielt, aber nicht nur bei mir, sondern auch bei Freunden und Bekannten.

Wie sieht ein viel versprechendes Profil im Online-Dating-Dschungel aus?

Der Weg in die virtuelle Welt fängt mit dem passenden Foto an. Und das sollte nicht mehrere Jahre alt sein. Schließlich will der Chatpartner wissen, auf wen er sich einlässt. Und auch ansonsten ist Ehrlichkeit gefragt. Wenn man einen kleinen Bauchansatz hat, ist es besser dazu zu stehen, als dann beim realen Date eine Abfuhr zu kassieren.

Wie sieht das perfekte Date aus?

Das erste Date ins Kino zu verlegen, finde ich nicht gut. Man will sich doch kennen lernen. Und wie soll das gehen, wenn man zusammen einen Film schaut? Ich würde meine Auserwählte zum Essen einladen. Aber auch das ist nicht ganz unproblematisch. Ist meine Begleitung doch nicht die Richtige, muss man lange im Restaurant sitzen. Deshalb habe ich mich meistens erst einmal zum Gassigehen mit meinem Hund verabredet. Hat das geklappt, wurden weitere Pläne geschmiedet.

Wie beeindruckt man eine Frau beim ersten Date am besten?

Jede Frau reagiert natürlich anders. Klar freut sich eine Frau generell über Blumen. Aber beim ersten Date mit roten Rosen aufwarten, kann auch in die Hose gehen. Beeindrucken konnte ich meine Dates jedenfalls immer mit einem ehrlichen Lächeln.

Geben Sie zum Schluss doch bitte noch allen Single-Männern einen Tipp mit auf den Weg.

Seid einfach ehrlich und offen. Versucht nicht am ersten Abend, alles zu erreichen. Schneller Sex kann zwar befriedigend sein, aber echte Gefühle brauchen Zeit, um sich zu entwickeln.

Das Angebot ist nur gültig am 17. August 2012 von 0:00 Uhr bis 23:59 Uhr.
Das Angebot gilt nur für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Herunterladen und Schmökern.

-- BHa

Kindle-Deal des Tages: 17. August 2012

Daily-deal-icon_120Der Kindle-Deal des Tages am 17. August ist The Sisters Brothers von Patrick deWitt. Sie erhalten das englische eBook heute für 1,09 EUR - und sparen 81% im Vergleich zum gestrigen Preis.

Oregon, 1851. Die beiden Profikiller Eli and Charlie Sisters haben einen neuen Auftrag in Kalifornien zu erledigen. Auf ihrem Weg dorthin und in der darwinistischen Landschaft des Gold Rush-Amerika, ist dies ein Western ganz in der Machart der Coen Brothers, mit tiefen Einblicken in die Perversionen menschlicher Motivation.

Damit Ihnen kein Angebot entgeht, schauen Sie immer wieder hier auf dem Kindle Post vorbei oder setzen Sie sich ein Lesezeichen auf die Kindle-Deal des Tages-Seite.