Blogs at Amazon

« Kindle-Deal des Tages: 27. Septembe | Alle Posts | Kindle-Deal des Tages: 28. Septembe »

"Mädchenfänger" noch bis 14.10.2012 für 3,99 EUR

MädchenfängerDer Thriller Mädchenfänger ist noch bis 14.10.2012 für 3,99 EUR für Kindle erhältlich. Wir haben der Autorin einige Fragen gestellt.

Wie ist die Idee zu Ihrem Thriller Mädchenfänger entstanden?
Eine elfjährigen Schulfreundin meiner Tochter wurde via Instant Messenger von einem Mann kontaktiert, der sich als 17-jähriger Junge ausgab. Anfangs war Alexis geschmeichelt. Der Mann verschaffte sich Zugang zu den E-Mail-Adressen und Handynummern ihrer Freundinnen. Der Mann wollte, dass die jungen Mädchen ihm Nacktfotos schicken. Es kam heraus, dass er in Wahrheit ein 48-jähriger verurteilter Sexualstraftäter war. Erst nach diesem Vorfall wurde mir klar, wie allgegenwärtig das Thema sexuelle Übergriffe im Internet ist.

Wie würden Sie Ihre Hauptfigur, den FBI-Agenten Bobby Dees, beschreiben?
Bobby Dees gehört zu der Sorte altgedienter Ermittler, mit der ich früher häufig zu tun hatte: getrieben, frustriert, abgekämpft, aber gutherzig. Tag für Tag mit den schlimmsten Gewalttaten konfrontiert zu sein geht auch an dem härtesten Kerl nicht spurlos vorbei.

Sie haben lange als stellvertretende Staatsanwältin und Rechtsberaterin gearbeitet. Wie sind Sie zum Schreiben gekommen?
Die Idee zu meinem ersten Thriller Cupido hatte ich während eines Prozesses gegen einen siebenfachen Vergewaltiger. Als ich im Zeugenstand eines der Opfer vernahm, reagierte der Angeklagte völlig emotionslos, fast amüsiert. Da dachte ich mir: „Was, wenn dieses arme junge Mädchen Gelegenheit hätte, die Strafe für ihren Peiniger selbst zu wählen? Würde sie Gerechtigkeit fordern – oder Vergeltung?“
Anfangs habe ich Vollzeit gearbeitet und meine zwei Mädchen versorgt. Alles unter einen Hut zu bringen war ein Ding der Unmöglichkeit. Ich entschied mich, meinen Job an den Nagel zu hängen.

In Ihren ersten drei Krimis war eine Staatsanwältin die Hauptperson, nun ist es mit Robert Dees ein Mann. Wie war es, aus der Perspektive eines Mannes zu schreiben?
Eine Herausforderung. Bobby Dees ist kein normaler Cop, sondern ein dekorierter Special Agent, Leiter der Abteilung für Gewalt gegen Minderjährige, außerdem Vater einer pubertierenden Tochter, die seit fast einem Jahr verschwunden ist – der einzige Fall, den er bisher nicht lösen konnte.

Im Oktober erscheint Ihr neuer Thriller Argus in Deutschland. Wovon handelt er?
Argus ist nach Cupido und Morpheus der letzte, in sich abgeschlossene Teil meiner „Thrillogy“ um C.J. Townsend und Bill Bantling.
Die Leiche der Studentin Holly Skole wird in einem Müllcontainer gefunden. Die attraktive junge Frau wurde brutal ermordet. Ein Snuff-Club soll mit den schrecklichen Taten zu tun haben, eine Gruppe einflussreicher Männer, die viel Geld bezahlen, um anderen beim Sterben zuzusehen. Niemand kennt die Mitglieder des Clubs, außer einem: William Bantling, verurteilter Serienkiller mit Spitznamen „Cupido“, der seit zehn Jahren im Florida State Prison auf seine Hinrichtung wartet. Bantling ist bereit zu kooperieren, verlangt aber einen hohen Preis: seine Freiheit. Aber es gibt eine Frau, die seine Freiheit mit dem Tod bezahlen wird: Staatsanwältin C.J. Townsend, die Bantling damals in den Todestrakt gebracht hatte…

Jetzt schon vorbestellen: Argus, der neue Thriller von Jilliane Hoffman, erscheint am 5. Oktober 2012.

--ABi

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.

Kommentar schreiben

Wenn Sie ein TypePad- oder TypeKey-Konto haben, melden Sie sich bitte an.