Blogs at Amazon

« Kindle-Deal des Tages: 13. Dezember | Alle Posts | Kindle-Deal des Tages: 14. Dezember »

13.12.2012: "Lippels Traum" gratis zu Paul Maars Geburtstag

Paul_MaarAm 13. Dezember 2012 begeht Paul Maar seinen 75. Geburtstag. Sein großartiges Kinderbuch Lippels Traum gibt es deshalb an diesem Tag gratis zum Herunterladen.

Lieber Paul Maar, ist Ihnen schon einmal ein Troll begegnet?
Leider nein. Vielleicht wäre das neue Lippel-Buch sonst ganz anders ausgefallen.

Ihr neuestes Kinderbuch "Lippel, träumst du schon wieder!" spielt in Norwegen, dem Land der Trolle.  Wer ist Lippel und welches Abenteuer erlebt er?
Lippel wird von seinen Freunden und von seinen Eltern so genannt, obwohl er eigentlich Philipp heißt. Er hat die Eigenschaft, seine Träume lenken und manchmal sogar herbeiwünschen zu können. Als er bei einem Familienurlaub in Norwegen eine Malerin kennenlernt, die an einem Buch über Trolle arbeitet, lässt er sich von ihrer Faszination anstecken und träumt sich in unterirdische Trollwelten hinein.
Lippels Traum

Wie ist die Idee zu dieser Fortsetzung Ihres Buches "Lippels Traum" entstanden?
Bei den letzten Schulkinowochen war der Film „Lippels Traum“ einer der meistgewählten. Das hatte zur Folge, dass jetzt nicht mehr in allen Kinderbriefen stand: „Wann kommt ein neues Samsbuch?“, sondern dass in vielen Briefen gefordert wurde: Bitte, schreiben Sie eine Fortsetzung von „Lippels Traum“! Da habe ich dann begonnen, ernsthaft über eine Forstsetzung nachzudenken.

Sie sind viel im In- und Ausland unterwegs. Wie fließen Ihre persönlichen Reiseerlebnisse und Begegnungen in Ihre Bücher ein?
Im Fall des neuen Lippel-Buches hat tatsächlich ein Reiseerlebnis zum Schauplatz geführt. Ich war mit meiner Frau auf den Lofoten, war fasziniert von der Schönheit der Landschaft und habe sehr viele Fotos gemacht. Die habe ich dann Katrin Engelking geschickt, als Anregung für ihre Illustrationen.
 
Warum schreiben Sie für Kinder?
Schwierige Frage! Vielleicht: Weil ich es gut kann und irgendwann gemerkt habe, dass darin meine eigentliche Begabung liegt. Ursprünglich wollte ich nämlich Maler werden.

Wie sieht der Ort aus, an dem Sie selbst am liebsten lesen?
Wenn ich vorlese: Auf einer nicht zu hohen Bühne sitzend, vor mir, im Saal,  hundert oder auch mal dreihundert eifrig lauschende Kinder. Wenn ich allein und leise lese: Im alten Ledersessel in meinem Bibliothekszimmer.

Wem würden Sie heute Wunschpunkte wünschen und warum?
Ich weiß nicht, ob die Frage so gemeint ist, wie sie gestellt wurde. Wenn ich jemandem Wunschpunkte wünsche, kann er ja nicht wünschen. Das Sams darf ja auch nicht mit seinen Punkten wünschen, das kann nur Herr Taschenbier. Falls die Frage aber so gemeint ist, dass der Betreffende dann einen Wunsch frei hat, würde ich ihn Herrn Schäuble spendieren mit der Auflage, die Finanzkrise wunschgerecht zu beenden.

Copyright: Oetinger/Foto: Joerg Schwalfenberg

--ABi

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.

Komisch. Als ich den Link, das erste Mal öffnete, stand da, dass das Buch 0,00 € kosten würde. Als ich dann auf 1-Click klickte, kam eine Fehlermeldung, dass der Preis in meinem Land anders wäre und jetzt steht da 5,99 €. Woran liegt das?

Hallo,

wohl nicht mehr gratis, obwohl der 13.12.2012 noch nicht vorbei ist. Aktuell 5,99 Stand 16.47 Uhr. Das nenn ich Kundenservice.

Kommentar schreiben

Wenn Sie ein TypePad- oder TypeKey-Konto haben, melden Sie sich bitte an.