Blogs at Amazon

« Kindle-Deal des Tages: 27. April 20 | Alle Posts | Kindle-Deal des Tages: 29. April 20 »

Rush of Love - Autorin Abbi Glines im Interview

Rush

Abbi Glines neuer Roman Rush of Love hat sich innerhalb einer Woche zum Bestseller entwickelt. Bis zum 13. Mai 2013 ist der Titel noch zum Sonderpreis von 4,99 EUR erhältlich.

Wir haben uns mit der Autorin über ihr Schaffen unterhalten.

Wie fühlt es sich an, wenn das eigene Werk so positiv wahrgenommen wird?
Abbi Glines: Es ist einfach großartig! Ich liebe es zu schreiben. Und zu wissen, dass es da draußen Leser gibt, die das, was ich schreibe, auch noch gerne lesen, ist das schönste Gefühl der Welt.

Woher kommen Ihre Geschichten? Was inspiriert Sie? Ist das alles erfunden oder basiert das ein oder andere "auf wahren Begebenheiten"?
Abbi Glines: Abgesehen vom Setting und den Dialogen ist alles erfunden. Musik inspiriert mich, und ich beobachte auch gerne Leute. Ich achte sehr auf Körpersprache und die Art, wie Leute miteinander umgehen. Und natürlich ist da noch meine vollkommen hyperaktive Fantasie.

Sind Ihre Figuren von Menschen in Ihrem Umfeld inspiriert?
Abbi Glines: Eigentlich eher selten. Meine Figuren sind meistens Mischungen aus verschiedenen Menschen, die ich im Lauf der Jahre kennengelernt habe.

Sie veröffentlichen Ihre Bücher in einem wahnsinnig hohen Tempo (was viele Ihrer ungeduldigen Fans durchaus schätzen!). Wie lange dauert es in der Regel, bis der erste Entwurf für ein neues Buch fertig ist?
Abbi Glines: Eine Woche.

Wow! Beeindruckend. Und wie viele Stunden schreiben Sie am Tag?
Abbi Glines: So sechs bis acht … wobei ich auch schon 12 Stunden am Stück geschrieben habe.

Was würde die Leser überraschen, wenn sie es über Sie wüssten?
Ich habe schreckliche Angst vor Geistern. Wirklich.

Wenn Sie Ihren Lesern einen guten Rat mit auf den Weg geben könnten, welcher wäre das?
Vergesst nie: Bücher sind Fantasie. Flüchtet mit ihnen aus der Realität. Das ist genau das, was ich tue, wenn ich sie schreibe.

--ABi

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.

Kommentar schreiben

Wenn Sie ein TypePad- oder TypeKey-Konto haben, melden Sie sich bitte an.